Rennbericht Cramo Nats Malmö

In der Qualifikation sind 6 Fahrer angetreten, darunter drei Deutsche. Andre Müller wurde zweiter, Schuby fünfter und Ove sechster.

Erste Runde, Jespersen gegen Pedersen (beide nicht angetreten), Schubi gegen Müller (Schubi nicht angetreten, da Hinterachsschaden), Lausten gegen Kröger ...Lausten fährt ein Rotlicht, somit ist Ove in seinem ersten Rennen mit dem Slingshot eine Runde weiter. Da dann nur noch Müller und Kröger im Rennen waren, stand das Finale quasi im halbfinale schon fest... Müller 5,41 Sek. auf 5,40er Index mit 0,027Sek. RT, Kröger mit einem Breakout (5,38 Index und 5,34 Sek. gefahren) mit nicht so guter RT. Der vRest war dann formsache, Müller gewinnt und Kröger ist Runner up. Alles in allem ein geiles Wochenende bei super Wetter. Freitagabend gab es wegen technischer Probleme nur eine Quali, nachdem wir 2 Stunden im Lineup standen. Am Samstag dann noch einmal 7 Qualiläufe, bis dann von der Rennleitung entschieden wurde (da die Wetteraussichten für Sonntag nicht gut waren) das Rennen am Samstag noch durch zu ziehen.

Ein Challenge Teilnehmer gewinnt das Rennen, schön das,

Markus Münch (infos, Andre Müller)