Grand Nats Bechyne

Grand Nats, Bechyne /CZ, 4.+5.6.2016, Supro ET

 

Hallo,

Bei gutem, schwülwarmem Wetter sind von den 13 Teams, die auf dem Platz waren nur 12 in die Quali gegangen. Jochen Beck im Woodie Willys hat beim testen am Freitag schon einen Pleulabriss mit kapitalem Folgeschaden. Somit ist sein Fahrwochenende gelaufen.

 

Am Ende steht Stefan Eisenhauer mit einem perfekten Lauf (+ 0.000 Sekunden) auf dem ersten Rang. Dahinter drängeln sich Nicole Rechsteiner, Olli Petzold und Franz Aschbrenner.

 

Runde Eins:

Stefan Eisenhauer hat es gleich mit Robert Gassner zu tun. Das Ding ist in der Regel gut für ein Finale, hier ein Erstrundenmatch. Robert mit 0.008 Sekunden zu schnell and er Ampel und somit nur noch Zuschauer. Franz Aschbrenner hat es mit Fränky Richter zu tun. Der bayuvarische Mustang - Treter gegen den fränkischen Borgward - Kutscher. Fränky hat das nachsehen und der Rookie ist eine Runde weiter. Nicole Rechsteiner hat keinen Gegner, da Heinz Peter Ammerer keinen Lauf macht. Mike Bruckmüller, der Rivanazzano Sieger hat es mit dem schnellsten Teilnehmer zu tun. Silvio Strauch im Dragster Dialt 6.37 Sekunden und muss an der Ampel über 2 Sekunden warten, bis er dem Camaro hinter her darf. Das schafft er nicht und fährt ein Rotlicht. Olli Petzold macht das Ding gegen Gerhard Dold klar und ist weiter. Flo Uebel hat leichtes Spiel, Karl Heinz Kleider kann wegen Lagerschadens nicht antreten.

Runde Zwei:

Franz Aschbrenner machts kurz und knackig, Rote Karte gegen Eisenhauer somit ist der rote Camaro weiter. Nicole Rechsteiner gegen Mike Bruckmüller, Mike sieht rot, Nicole weiter. Flo Uebel an der Ampel schneller als Olli Petzold, der kommt Richtung Ziellienie mit großen schritten näher, bricht aber aus. Uebel, der HARA und BDRC Mann weiter.

Halbfinale:

Eisenhauer mit Byerun ins Finale. Flo setzt sich gegen Nicole Rechsteiner durch, sie fährt, na, genau, ein Rotlicht. ROTLICHT, sind wir hier von Astra gesponsert???? 6 von  12 bisherigen Läufen mit Rotlicht, man kann nicht sagen die Fahrer_innen hätten es an der Ampel nicht versucht. Ändert sich das nun im Finale?

Finale:

Eisenhauer ist irgendwie so ein Rotlichtmagnet an diesem Wochenende, alle seine Gegner haben sich selbst eliminiert, bzw. er hat in seinem halbfinal Byerun selbst eins gefahren. Ändert sich das nun? Finale gegen Flo Uebel. Nein, Ändert sich nicht. Wer hat die Kirsche gepflückt? Stefan Eisenhauer höchstpersönlich holt es sich ab und somit siegt Florian Uebel. Gratulation. Also, ein weiteres Rotlicht, 13 Läufe und 7 mit Rot, mehr als 50 %, that’s (also) Racing.

img-20160605-wa0007.jpg

Markus Münch

Bild: Jürgen Landvogt